ESC kompakt - Der Podcast

ESC kompakt - Der Podcast

Auf nach Rotterdam! Unsere Pläne für den ESC 2021

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wir sprechen diesmal über unser Pläne für den Eurovision Song Contest 2021, darüber, wie Corona unsere Einreise in die Niederlande und unsere Zeit vor Ort beeinflusst und wer zukünftig nach dem Weggang von Thomas Schreiber die Verantwortung für den ESC beim NDR übernimmt.

Unsere Favoriten für den Eurovision Song Contest 2021

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

39 Beiträge treten beim Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam an und alle haben wir in den vergangenen Tagen und Wochen auf Herz und Nieren geprüft und wie sich das beim ESC gehört natürlich vor allem – mal mehr, mal weniger – bepunktet. Herausgekommen ist dabei ein Blogger-Ranking der diesjährigen ESC-Lieder.

ESC 2021: Unser Favoriten für das zweite Halbfinale (Songcheck)

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Welche Beiträge sollen sich unserer Meinung nach aus dem 2. Semifinale für das Finale qualifizieren? Deckt sich das mit unserer Prognose? Und was sagen die Leser*innen?

Das sind die Songs für das zweite ESC-Halbfinale 2021 in der Startreihenfolge:

San Marino: Senhit – Adrenalina
Estland: Uku Suviste – The Lucky One
Tschechien: Benny Cristo – Omaga
Griechenland: Stefania – Last Dance
Österreich: Vincent Bueno – Amen
Polen: RAFAŁ – The Ride
Moldau: Natalia Gordienko – Sugar
Island: Daði og Gagnamagnið – 10 Years
Serbien: Hurricane – Loco Loco
Georgien: Tornike Kipiani – You
Albanien: Anxhela Peristeri – Karma
Portugal: The Black Mamba – Love Is on My Side
Bulgarien: VICTORIA – Growing Up Is Getting Old
Finnland: Blind Channel – Dark Side
Lettland: Samanta Tīna – The Moon Is Rising
Schweiz: Gjon’s Tears – Tout l’univers
Dänemark: Fyr & Flamme – Øve os på hinanden

Die Songchecker Alina Stiegler und Marcel Stober im Gespräch über den ESC 2021

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wir haben diesmal die Songchecker*innen Alina Stiegler und Marcel Stober eingeladen und sprechen mit ihnen über die eurovision.de-Reaction-Videos, über die weiteren (Online-)Pläne in Sachen ESC 2021, natürlich auch über ihre ganz persönlichen ESC-Favoriten und vieles mehr. Außerdem dürfen wir im Stream heute Abend auch wieder unserer Lieblingsbeschäftigung nachgehen: Losen. Wir verkünden nämlich, welche Beiträge es aus dem ersten Halbfinale unseres ESC kompakt ESC 2021 in das große Finale geschafft haben und in diesem Zuge gleich auch deren Startplätze im Finale.

ESC 2021: Unser Favoriten für das erste Halbfinale

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Welche Beiträge sollen sich unserer Meinung nach aus dem 1. Semifinale für das Finale qualifizieren? Deckt sich das mit unserer Prognose? Und was sagen die Leser*innen?

Das sind die Songs für das erste ESC-Halbfinale 2021 in der Startreihenfolge:

Litauen: The Roop – Discoteque
Slowenien: Ana Soklič – Amen
Russland: Manizha – Russian Woman
Schweden: Tusse – Voices
Australien: Montaigne – Technicolour
Nordmazedonien: Vasil – Here I Stand
Irland: Lesley Roy – Maps
Zypern: Elena Tsagrinou – El diablo
Norwegen: TIX – Fallen Angel
Kroatien: Albina – Tick-Tock
Belgien: Hooverphonic – The Wrong Place
Israel: Eden Alene – Set Me Free
Rumänien: ROXEN – Amnesia
Aserbaidschan: Efendi – Mata Hari
Ukraine: Go_A – SHUM
Malta: Destiny – Je me casse

ESC 2021 mit Live-Publikum & die Startreihenfolge für die Halbfinale

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Heute kam die Meldung, dass der Eurovision Song Contest 2021 nun wohl doch mit – reduziertem – Live-Publikum stattfinden soll. Darüber sprechen wir natürlich in unserer neuen Podcast-Folge. Außerdem nehmen wir die Startreihenfolge der beiden Halbfinale nochmal genauer unter die Lupe: Wer könnte profitieren, mit wem haben es die Organisatoren weniger gut gemeint? Darüber hinaus gibt es natürlich auch noch viele weitere große und kleine Themen zu besprechen.

Ku'damm 63 mit ESC-Bezug, Dramavision Song Contest, Wettquoten & Early Favourites

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Vorentscheidungssaison ist vorbei, aber weiterhin gibt es erstaunlich viele Störfeuer, die Blogger (und dank spanischer Wurzeln zertifizierter Eurodrama-Experte) Max treffend als „Dramavision Song Contest“ betitelt hat: Die Ablehnung des belarusischen Beitrags durch die EBU, Gesinnungsprüfungen in Russland und Nordmazedonien, von den diversen Song-Leaks gar nicht zu sprechen.

Darüber sprechen wir und nehmen zusätzlich auch die Early Favourites in den Blick: Wer liegt bei den Wettquoten ganz vorne und noch wichtiger, welche Beiträge dominieren den ESC-kompakt-Index? Darüber hinaus gibt es natürlich auch viele weitere große und kleine Themen zu besprechen - unter anderem die Würdigung des Grand Prix Eurovision de la Chanson in der ZDF-Serie "Ku'damm 63".

Die ESC-Beiträge 2021: Der Rest vom Schützenfest

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Diesmal reden wir über:

„The Ride“ von RAFAŁ für Polen
„The Moon Is Rising“ von Samanta Tīna für Lettland
„10 Years“ von Daði & Gagnamagnið für Island
„Voices“ von Tusse für Schweden
„Mata Hari“ von Efendi für Aserbaidschan
„You“ von Tornike Kipiani für Georgien
„Je Me Casse“ von Destiny für Malta.

Außerdem sprechen wir über die Songdisqualifikation in Belarus und die Diskussionen um Vasil in Nordmazedonien.

Jendrik im Interview (Deutschlands Act für den ESC 2021)

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Jendrik Sigwart vertritt Deutschland im Mai mit "I Don't Feel Hate" beim Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam. Wir haben ihn zum Livestream-Interview getroffen und mit ihm über Persönliches, über seinen Weg zum ESC und über seine Pläne für Rotterdam gesprochen.

Die Schweiz und Österreich beim ESC 2021: So klingen "Tout l'univers" von Gjon's Tears und "Amen" von Vincent Bueno

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Es werden weiterhin fleißig Beiträge für den ESC 2021 veröffentlicht und wir sprechen heute über die letzten Neuzugänge für Rotterdam: Heute besprechen wir diese Beiträge für den Eurovision Song Contest 2021: "Amen" von Vincent Bueno für Österreich, "Tout l'univers" von Gjon's Tears für die Schweiz, "Russian Woman" von Manizha für Russland, "Ya Nauchu Tebya (I'll Teach You)" von Galasy ZMesta für Belarus & "Last Dance" von Stefania für Griechenland.

Über diesen Podcast

Der Podcast mit allen Informationen zur größten Musikshow der Welt und den nationalen ESC-Vorentscheidungen. ESC kompakt ist der reichweitenstärkste unabhängige deutschsprachige Nachrichtenblog zum Eurovision Song Contest.

von und mit ESC kompakt

Abonnieren

Follow us